Saison 2016






Sonntag 20. März 2016, 19 Uhr
Wallfahrtskirche Mariä Krönung, Oberried


Mozart - Violinsonaten
(KV 302 - KV 303 - KV 306 - KV 454)

Amandine Beyer | Violine
Kristian Bezuidenhout | Fortepiano

Als Kind wollte er unbedingt alle Mozart-Schallplatten besitzen, als Teenager war er hingerissen von Mozarts Klavierkonzerten, wie sie Malcolm Bilson auf einem Fortepiano eingespielt hatte, und jetzt hat er gerade selbst für das Label harmonia mundi USA Mozarts Klaviersonaten und – mit dem Freiburger Barockorchester – auch einige Konzerte eingespielt, natürlich auf Wiener Hammerklavieren der Mozartzeit: der 1979 in Südafrika geborene Kristian Bezuidenhout, vielleicht der aufregendste und innovativste Fortepiano-Virtuose der letzten Jahre, der sich mit der Klaviermusik Mozarts auseinander gesetzt hat. Für sein Konzert mit Violinsonaten von Wolfgang Amadeus Mozart in der Oberrieder Konzert-im-Kloster-Reihe hat er sich nun erstmals mit der französischen Barockgeigerin Amandine Beyer zusammen getan. Die Geigerin, die heute international zu den herausragenden Violin-Virtuosinnen ihrer Generation zählt, hat die Musikwelt zuletzt mit ihren temperamentvollen Corelli- und Vivaldi-Aufnahmen aufhorchen lassen, die sie mit ihrem fabelhaften Ensemble Gli Incogniti eingespielt hat. In Oberried wird dieses Dream Team der Kammermusik nun sein Debüt geben. Versteht sich, dass da natürlich auch jene große Violinsonate KV 454 auf dem Programm steht: Mozarts vielleicht schönste Violinsonate, die er zu einer Zeit komponiert hat, als er selbst die Geige längst an den Nagel gehängt und sich von seinem ungeliebten Kapellmeister-Dienst in Salzburg verabschiedet hatte, um sich in der Musikmetropole Wien als freischaffender Pianist, Komponist und Konzertveranstalter ganz dem Fortepiano zu widmen. Denn diese Sonate schrieb er für die damals weithin berühmte italienische Geigerin Regina Strinasacchi aus Mantua. Ein so opulentes wie raffiniertes und gefühlvolles Werk, das er selbst mit ihr zusammen im April 1784 im Theater am Wiener Kärntnertor aufgeführt hat. Pech nur, dass er wieder einmal die Arbeit an diesem Stück bis auf die letzte Minute hinausgeschoben hatte: sein Klavierpart war gar nicht vollständig notiert, also hat er ihn bei der Uraufführung einfach improvisiert.


 





Sonntag 24. April 2016, 19 Uhr
Wallfahrtskirche Mariä Krönung, Oberried


Telemann - Solos e sonates avec basse chiffrée

Veronika Skuplik | Violine
Torsten Johann | Cembalo

 





Freitag 22. Juli 2016, 20 Uhr
Kloster Innenhof, Oberried


Los Invitados
Renaissance- und Barockmusik aus Spanien


Hille Perl | Viola da gamba
Lee Santana | Laute
Murat Coskun | Perkussion

 





Sonntag 9. Oktober 2016, 19 Uhr
Wallfahrtskirche Mariä Krönung, Oberried


Musik am Dresdner Hof
Triosonaten von Johann Gottlieb Graun,
Francesco Maria Cattaneo,
Johann Georg Pisendel und anderen

Der musikalische Garten
Germán Echeverri Chamorro | Violine
Karoline Echeverri Klemm | Violine
Annekatrin Beller | Violoncello
Daniela Niedhammer | Cembalo






Sonntag 30. Oktober 2016, 19 Uhr
Wallfahrtskirche Mariä Krönung, Oberried


F. Ries, W. A. Mozart - Flötenquartette
L. v. Beethoven - Sextett op. 81b

Daniela Lieb | Flöte
Bart Aerbeydt | Horn
Gijs Laceulle | Horn
Petra Müllejans | Violine
Jörn Sebastian Kuhlmann | Violine
Christa Kittel | Viola
Stefan Mühleisen | Violoncello